Investieren in Manhattan Immobilien in New York und hohe Rendite erzielen mit der richtigen Kapitalanlage




Fragt man sich, wo es weltweit zu den besten Mieteinahmen und somit zu einer sehr hohen Rendite kommt, so erhält man meistens die Antwort, New York und besonders Manhattan, denn dort haben die meisten Immobilien Investoren wohl die beste Kapitalanlage stehen.


Wie kann man mit einem nicht all zu großen Budget einen großen Gewinn mit Direktinvestment Immobilien machen, fragen sich so manche? Nun, Immobilien sind eben die sicherste Investition und für ein Direktinvestment eignen sich insbesondere die, die in Manhattan stehen. Mit einem Immobilien Investment in New York, kann man davon ausgehen, dass ein hoher Wertzuwachs garantiert ist.


Der Immobilienmarkt in Manhattan, ist der weltweit größte Anziehungspunkt, wenn es darum geht innerhalb von
ein paar Jahren, ein Immobilien Direktinvestment zu vervielfältigen; denn jedes Jahr werden auf dem New Yorker Immobilienmarkt neue Rekorde gebrochen und Wert der Immobilien steigt ununterbrochen, da die Bauherren
mit der wachsenden Nachfrage nicht Schritt halten können.


Doch wie kommt man zum erfolgsversprechenden Immobilien Investment in New York ?


Sucht man nach einer soliden Investment Gelegenheit in New York, so hat man viele Möglichkeiten. Über viele Jahre hinweg gehören Immobilien in Manhattan zu den beliebtesten und meistempfohlenen Investitionen. Alle Anlagen, einschließlich Aktien, Anleihen, Gold, Kunst und Immobilien, schwanken im Wert. Es gibt Perioden, in denen die Preise steigen und sinken. Im Laufe der Zeit steigen die Immobilienpreise in New York jedoch tendenziell. Wenn man sich die Manhattaner Immobilienpreise des letzten Jahrhundert ansieht, wird man einen ziemlich stetigen Anstieg, unabhängig der Ausnahmen, wie zum Beispiel die Immobilienkrise 2008 und die Grippen Krise, nachverfolgen können. Hierbei handelt es sich jedoch um langfristige Trends, denn der wesentliche Grund dafür, dass der Wert von Immobilien, besonders der von Immobilien in Manhattan, im Laufe der Zeit tendenziell zunimmt, ist schlicht und einfach, einerseits der Knappheit der Immobilien und andererseits, der inmens hohe Nachfrage, die weltweit zu verzeichnen ist, geschuldet.


Im Gegensatz zu vielen anderen Direktinvestment Gelegenheiten sind Immobilien ein festes Gut und bei vielen Investitionen sind die Werte sehr subjektiv. Der Wert des Euros, der Aktien, Anleihen, Edelmetallen, Briefmarken, Sammlerstücken und anderen Anlagen, hängt von komplexen Prozessen und der öffentlichen Wahrnehmung sowie den wirtschaftlichen Bedingungen ab. Dasselbe gilt bis zu einem gewissen Grad auch für Immobilien, doch der Unterschied ist, dass Immobilien immer einen inneren Wert haben und in bestimmten Spitzenstandorten, wie es nun Mal Manhattan ist, die beste Möglichkeit bieten um das eingesetzte Kapital mehrmals und innerhalb einer kurzen Zeitspanne zu duplizieren; auch nach Krisenzeiten sind New York City, die New Yorker und der Immobilienmarkt
in Manhattan noch vereinter, gestärkter und wie zuvor bestens aufgestellt.


Was kann man machen, um mit ein für Manhattaner Verhältnisse "kleinen" Investitionsbudget anzufangen,
und trotzdem schnell von einem Investment einer Manhattan Immobilie zu profitieren?


Investieren und schnell hohe Rendite mit einer Immobilien Kapitalanlage erzielen, ist nicht so schwer, wenn man
u.A. von der Hebelwirkung profitiert: Ein typisches Beispiel ist der Kauf einer Luxuswohnung in Manhattan mit einer Hypothekenfinanzierung. Angenommen, man möchte zum Beispiel 300. 000 Euro investieren. Nehmen wir weiter an, dass die Immobilien Investition der Kapitalanlage getätigt wird, um einen ständigen Wertzuwachs und sehr hohe Mieteinnahmen und Rendite zu erzielen. Ohne Hebelwirkung beträgt das Investitionsbudget also 300. 000 Euro, aber da bei einer Hypothek normalerweise nur 20% des Gesamtpreises als Anzahlung benötigt wird,
kann eine Luxuswohnung in Manhattan im Wert von 1,5 Millionen Euro gekauft werden.


Der Wertzuwachs basiert also von Anfang an auf den Immobilienwert und nicht auf den vom Investor angezahlten Betrag. Dies bedeutet, dass die Rendite im Vergleich zu dem, was sie ohne Hebelwirkung wäre, um ein Vielfaches höher ist. Viele Manhattan Immobilien Investoren, die für die Investition ihrer Kapitalanlage auf diese Möglichkeit gesetzt haben, profitieren von der Hebelwirkung. Aber auch Immobilieninvestoren, die nicht nur Luxuswohnung in Manhattan kaufen, sondern auch Bürokomplexe, Mehrfamilienhäuser, Hotels und andere Gewerbeimmobilien, wenden dieses Prinzip im großen Stil an. Das ist einer der Gründe, warum viele Menschen mit Immobilien, besonders in New York, ein Vermögen machen.


Warum investieren so viele Auslandsinteressenten in New Yorker Immobilien?


Die europäischen und japanischen Zentralbanken haben versucht die wirtschaftlichen Probleme mit Null- oder Negativzinsen zu bekämpfen, was Investoren dazu veranlasst, anderswo nach Rendite zu suchen. Nach Angaben der Deutschen Bank werden mittlerweile 25% (oder 14 Billionen Euro) der Staatsanleihen weltweit mit negativen Renditen gehandelt. Dieser Betrag hat sich innerhalb eines Jahres fast verdreifacht. US-Staatsanleihen bieten dagegen positive Rendite und sind daher für ausländische Investoren sehr attraktiv. Eine steigende Auslandsnachfrage nach US-Staatsanleihen hat den 10-jährigen Leitzins und letztlich den 30-jährigen festen Hypothekenzinssatz, der in einer symbiotischen Beziehung zum 10-jährigen Leitzins steht, nach unten gedrückt. Aufgrund von negativen Zinsätzen und Liquiditätsfazilitäten in Europa, werden mehr Staatsanleihen gekauft, und das treibt so manchen Immobilieninvestor
in die Arme der USA, die letztlich die langfristigen Hypothekenzinsen weiter gesenkt hat.
Mit einer Immobilien Kapitalanlage in New York, hat schon so mancher gut ausgesorgt.


Zu beachten wäre außerdem, dass Immobilien eine der wenigen Investitionen sind, die es Anlegern ermöglichen
das Geld der Bank für den Kauf der Immobilie zu verwenden. Einzelhandelsbanken wie HSBC und Wells Fargo bieten Auslandskäufer Hypotheken bis zu 80% des Bruttokaufpreises, d. h. mit einer 20%igen Anzahlung, kann man das Investment und die Erzielung der Rendite starten. Im Allgemeinen zahlen ausländische Käufer einen halben Prozent höheren Zinssatz als einheimische Käufer. Die Hypothekarzinsen sind seit der gleichen Zeit in den letzten Jahren stark gesunken und liegen nahe den Rekordtiefstständen.


Was kosten Wohnungen in Manhattan und mit welchen Mieteinnahmen ist zu rechnen,
wenn man eine Direktinvestition tätigen möchte?


Wenn man in Manhattan in Immobilien investieren möchten, sollte man die Stadtteile in New York kennen, in denen eine Immobilienwertsteigerung definitiv zu erwarten ist, und bei denen die laufenden Kosten für den Besitz und die Verwaltung einer Anlageimmobilie in Manhattan nicht all zu hoch ausfallen. Einrichtungen, öffentliche Dienste und Einkaufszentren sollten in unmittelbarer Nähe liegen. Außerdem wäre es angebracht, genau diese Gegenden zu lokalisieren, bei denen eine natürliche und bevorstehende hohe Nachfrage nach Mietobjekten und ein geringes Angebot an Objekten besteht.


Einige der besten Lagen rund um Manhattan, sind die Upper East Side, Upper West Side, Soho, Midtown East, Brooklyn, Astoria, Tribeca, Williamsburg, Woodside, Harlem, Elmhurst, Maspeth, The Heights, Greenpoint, Sunnyside, Queens und Long Island City.


Doch welche sind nun die derzeit meistgefragten Lagen in denen man sein Geld mit ruhigem Gewissen in Immobilien anlegen kann, damit eine baldige Gewinnerzielung mit hohen Renditen erfolgt?


Die Upper West Side bietet eine Fülle von öffentlichen Grünflächen und dort befindet sich auch das Lincoln Center, in dem Institutionen der darstellenden Kunst, wie die Metropolitan Opera und das New York City Ballet untergebracht sind. Wenn man sich auf die Suche nach günstigen Wohnungen in der Upper West Side macht, kostet die Miete für eine Einzimmerwohnung zwischen 2.000 und 4.500 Euro pro Monat.


Eine der schönsten Gegenden Manhattans befindet sich am Gramercy Park. Es liegt in einer ruhigen Ecke und zieht weniger Touristen an als das nahe gelegene East Village und Soho. Die monatlichen Mieten reichen von 2.500 € für Studios, bis zu 3.500 € für Einzelzimmer und 6.000 € für Zweizimmerwohnungen.


Der Battery Park ist eine beliebte Wahl für Familien und zählt immer zu den sichersten Vierteln in New York City. Mit dem noch nicht all zu lange bestehenden Hub, der über elf U-Bahn-Linien verfügt, kann man sich sehr komfortabel hin- und her bewegen. Für eine Einzimmerwohnung in Battery Park City, liegt die Durchschnittsmiete bei etwas 2.500 Euro.


Lenox Hill ist eins der nobleren Stadtteile von New York, das sich an der Upper East Side befindet. Es verläuft von der 60th bis zur 77th Street und von der Fifth Avenue bis zur Lexington Avenue. Es bildet den unteren Teil der Upper East Side, der dem Midtown am nächsten liegt. Einige der teuersten Immobilien in Manhattan befinden sich in dieser Gegend.


Ein Investment in New York bringt also hohe Mieteinnahmen und Rendite, wenn man darauf achtet,
dass man zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Gegend und in die richtige Manhattanimmobilie investiert.
Immobilien New York stellt den direkten Kontakt zu den angesehensten und besten Immobilienmaklern,
die auch Investmentprofis für Auslandsinvestitionen von NYC Immobilien sind, her.

Anfrageformular -----> Zur NYC Beratender Kaufbegleiter Vermittlung

Anfrageformular -----> Zur NYC Makler Vermittlung

Kauberater oder Makler in New York - Was sind die Vor- und Nachteile?
Lesen Sie HIER

Möchten Sie wissen, was für Steuern auf Sie zukämen, wenn Sie eine Immobilie in New York erwerben?
Lesen Sie HIER

Diese Seite Ihrer Favoritenliste hinzufügen

© immobilien-new-york.de